Grillregeln

„Wir essen nur, was Augen und Eltern hatte!“ – und: „Foliengriller sind Verbrecher!“ 😀

Etwas ausführlicher:

Wie hat man zu grillen?

  • Auf einem Holzkohlegrill ohne Alufolie oder Alupfännchen
  • Über einer Holzglut, natürlich auch ohne Alufolie oder Alupfännchen

Wie hat man nicht zu grillen?

  • Mit einem Elektrogrill, egal ob mit oder ohne Alufolie bzw Alupfännchen
  • Mit einem George Foreman Grill
  • Mit einem Gasgrill, auch hier ist es egal ob mit oder ohne Alufolie bzw Alupfännchen
  • In der Pfanne

Was darf man grillen?

  • Fleisch (Schweine- oder Rindfleisch bevorzugt behandeln, gerne aber auch jede andere Art von Fleisch. Geflügelfleisch nur, falls nichts anderes mehr vorhanden ist)
  • Wurst (falls das Fleisch ausgegangen ist)
  • Toastbrot oder Knoblauchbrot (falls es keine Teller gibt, damit man das Fleisch nicht mit den Händen anfassen muss)

Was darf man nicht grillen?

  • Gemüse (Chilis sind hiervon ausdrücklich ausgenommen 😉 )
  • Obst
  • Fisch

3 Gedanken zu „Grillregeln“

  1. Net schlecht
    Wobei es ja eigentlich kürzer ginge:

    Wie grille ich?
    Feuer, Roschd und Bolle Fleisch
    alles andere ist unnötig…

    Wie Tim Taylor schon sagte:
    Mikrowelle kochen mit Magie
    Tim nur kochen mit Feuer
    Flamme gut
    Mikrowelle böse!

    Daher sag ich:
    Weiter so
    Auf daß die Gemüüüüüügriller (ich kanns nicht nur nicht aussprechen,
    sondern auch nicht schreiben) endlich einsehen daß sie
    SCHEISSE BAUEN.

    Lang lebe der schwarz-blutige Bolle Fleisch!

  2. Was es nicht alles gibt. Da sucht man nach Inspiration für die eigene Seite und findet dann das hier 🙂

    Da bleibt mir ja eigentlich nur eines übrig ich lösche alles wieder und entsage dem falschen Glauben 🙂

    Mach weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.