Rezept für Tomaten-Paprika-Suppe, -Sauce oder -Dip

Habe eben ein leckeres Rezept für Tomaten-Paprika-Suppe, -Sauce oder -Dip von Master online gestellt.

Dieses ist vielseitig verwendbar als Suppe, Tortilla-Dip, Steaksauce und Pastasauce. Oder eben zum Dippen beim ungesunden Grillen. ;-)

Hier geht es direkt zum Rezept. Viel Spaß beim Nachkochen!

Tomaten-Paprika-Suppe, -Sauce oder -Dip

Zutaten

  • 2 Dosen kleingehackte Tomaten (ca. 500 g)
  • 2 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Tomatenmark (bzw. 5 bis 10cm aus der Tube)
  • 1 scharfe Chili
  • 2 EL Olivenöl
  • italienische Kräutermischung
  • weitere Kräuter je nach Vorliebe und Verfügbarkeit
  • Salz, Zucker, Pfeffer

Zubereitung

Die Paprika entkernen, Zwiebel schälen und beides in kleine Würfel schneiden. Knoblauchzehen pellen und klein hacken. Die drei Zutaten jeweils etwa im Verhältnis zwei zu drei auf zwei Teller aufteilen. Die Würfelchen für die kleinere Menge etwas feiner schneiden. Für den größeren Teil genügt ein gröberer Schnitt der Zutaten.

Die Chilis entkernen, kleinschneiden und mit dem größeren Teil von Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch in einen schon erhitzen Topf mit zwei Esslöffeln Olivenöl geben. Zwei Teelöffel Salz, einen Teelöffel Zucker und das Tomatenmark hinzugeben. Das Ganze ein paar Minuten lang anschwitzen lassen und gelegentlich umrühren. Sobald die Menge leicht angebraten ist die Tomaten aus der Dose in den Topf geben. Die Sauce wird nun mit einem Stabmixer (Zauberstab) püriert. Anschließend den restlichen (feiner geschnittenen) Teil von Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch unterrühren. Ab und zu umrühren und leicht aufkochen lassen.

Etwas Pfeffer, reichlich italienische Kräutermischung (ca. zwei Esslöffel) und weitere Kräuter je nach Vorliebe und Verfügbarkeit – getrocknet oder frisch – hinzufügen (z.B. Rosmarin, Thymian, Basilikum, Mayoran, Liebstöckel). Hin und wieder umrühren, die Hitze reduzieren und nur noch leicht köcheln lassen. Keinen Deckel verwenden, damit Wasser entwichen und die Sauce etwas eindicken kann.

Fertig ist eine leckere Tomaten-Paprika-Sauce die genossen werden kann als…

  • Suppe ohne weitere Zutaten
  • Dip für Tortilla Chips (kalt)
  • Steaksauce (kalt)
  • Pastasauce
  • Sauce zur Pizzazubereitung

Zubereitungsvorschlag

Die nach Rezept gekochte Menge als Sauce für 500 Gramm Nudeln verwenden. Der Rest reicht gewöhnlich für die Zubereitung von zwei Blechen Pizza.

  • 400 g Mehl
  • 1 Pkt. Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 200 ml Wasser, lauwarm
  • 4 EL Olivenöl

Alles mischen, einen Teig kneten, zugedeckt 30 Minuten stehen lassen. Alternativ den Teig in einer Brotbackmaschine zubereiten lassen (Teigprogramm). Den Teig in zwei gleich große Stücke aufteilen, mit etwas Mehl auf Backpapier ausrollen und auf die Backbleche ziehen. Mit einer Gabel die Oberfläche des Teiges gleichmäßig leicht „einpieksen“ um Blasenbildung zu verhindern. Die Tomaten-Paprika-Sauce verteilen, nach Belieben weitere Beläge hinzufügen und Käse aufstreuen. Im Ofen bei 180 Grad mit Umluft ca. 20 bis 25 Minuten knusprig backen.

Download als PDF

  Tomaten-Paprika-Suppe, -Sauce oder -Dip (1,9 MiB, 750 Hits)

Ein paar Impressionen

Guacamole

Zutaten für 2-4 Personen

  • 2 reife Avocados
  • 1 mittelgroße Tomate
  • 1/2 kleine Zwiebel
  • 2 Esslöffel frischer geschnittener Koriander (oder alternativ Korianderpulver)
  • 60ml saure Sahne oder Crème fraîche
  • 1 Esslöffel Limettensaft (oder alternativ Zitronensaft)
  • etwas Chilipulver

Zubereitung

Avocados halbieren, Stein entfernen und mit einem Esslöffel ausnehmen. Fruchtfleisch in eine mittelgroße Schüssel und mit einer Gabel gut zerdrücken bis eine glatte Masse entsteht.

Tomate in kleine Würfel schneiden. Zwiebel sehr klein schneiden. Alles zusammen mit dem Koriander, dem Limettensaft und der Crème fraîche in die Schüssel geben.

Chilipulver nach Belieben hinzugeben (es sollte eine ganz leichte unauffällige Schärfe geben).

Alles mit dem Esslöffel gut vermischen.

Serviervorschlag

Mit Mais-Chips (Tortilla-Chips) servieren, zu Fajitas oder Burritos essen oder natürlich beim Grillen dippen.

Hinweis

Setzt man die Guacamole der Luft aus, verfärbt es sich braun. Um dies zu verhindern einen Avocadostein im Dip aufbewahren und mit Folie abdecken.

Schwarzbiersoße

  • 1 kleine Zwiebel fein würfeln,1 große frische Knoblauchzehe fein schneiden, 2-3 Zehen geräucherten Knoblauch fein schneiden.
  • Das Ganze in einem Topf mit wenig Oliven- oder Rapsöl anbraten
  • 2 Esslöffel Paprikamark/Tomatenmark kurz mit anschwitzen
  • mit 500ml Schwarzbier und 150ml Cola ablöschen.
  • eine handvoll Thymian mit dazu geben
  • Einkochen lassen, ab und zu mit Brühe (nicht zu stark) aufgießen.
  • nach mehrmaligem Aufgießen, das Ganze mit einem Pürierstab pürieren
  • 1/2 EL Senf und 1 1/2 EL Honig dazu geben.
  • Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver abschmecken und so lange einkochen lassen bis die Konsistenz passt.

Kann man kalt oder warm zu Gegrilltem hernehmen.

Viel Spaß!