Big Hot Mamas Rubs Gewürze und Low & Slow Marinaden

Monate ist es her seit wir von Klaus Lorenz von Hot Mamas ein leckeres Testpaket erhalten haben. Leider war die Zeit seither für den Blog zu knapp, daher gab es bisher keinen Bericht. Hier nun endlich ein paar Zeilen über die leckeren Produkte, ich werde in Zukunft auch noch konkreter auf das ein oder andere Produkt eingehen.

Vorne weg: Die Hot Mamas Sachen haben uns allesamt begeistert. :-) Aber von vorne. Bekommen haben wir die Big Hot Mamas Rubs sowie die Low & Slow Marinaden. Dazu noch Razzor Back, ein Snack aus geräuchertem Wildschwein. Letzteres ist nicht so mein Fall, wurde aber von Lars und den anderen Mitgrillern mit großer Begeisterung verzehrt.

Zu den Saußen: Aus Faulheit haben wir oft fertig mariniertes Fleisch gekauft. Klar, wenn man zu Rock am Ring fährt, ist das das Mittel der Wahl, aus praktischen Gründen eben. Zuhause sollte man sich hierfür aber schlicht ein paar Minuten Zeit nehmen und unmariniertes Fleisch kaufen. So kauft man nicht die Katze im Sack und mariniert darüber hinaus nach dem eigenen Geschmack. Die Low & Slow Marinaden von Hot Mamas haben wir als Beef, Pork und Chicken erhalten, für jede gebräuchliche Fleischsorte ist also etwas dabei. Am besten hat mir die Beefmarinade geschmeckt, anderen die für Schwein und wieder anderen die für Geflügel. Die Zubereitung ist denkbar einfach und mit einer Flasche Marinade kommt man eine ganze Weile aus.

Die Rubs sind aufgrund der Art des Produktes natürlich noch ergiebiger. Und intensiver! Mir schmeckt es sehr gut, das so zubereitete Fleisch. Sieht etwas „trockener“ aus wie gewohnt, aber ich glaube, das liegt daran, dass viele eben das „schlonzige“ Supermarktfleisch gewohnt sind. ;-) Dazu habe ich nun die letzten zwei Wochen festgestellt, dass sich der Grill & Steak Rub auch sehr gut anstelle von Magic Dust für die Armadillo Eggs eignet. Da das Gewürz sehr intensiv ist, muss hier auch nicht wirklich viel verwendet werden.

Zur Schärfe der Produkte: Hier konnten alle Mitgriller problemlos mitessen, keine Ausfälle zu beklagen. ;-)

Wie am Anfang erwähnt war das nur ein kurzer allgemeiner Bericht. Ich hoffe, dass ich zeitnah noch speziell über die einzelnen Produkte schreiben kann.

Hier noch die Bilder aus unserer Hot Mamas Galerie:

Autor: Roi

Grillen darf nicht gesund sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.